Xtra-Film

Genießen Sie ausgewählte Filme aus dem Bereich der Filmkunst.

Es gibt ein wöchentlich wechselndes Programm.

Die genauen Spielzeiten entnehmen Sie bitte unserem Wochenprogramm! 

Der besondere Film - jeweils Montag und Mittwoch in Ihrem Hofgarten-Kino!

Das Geheimnis der Bäume (digital)

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 78 Min.
  • Ab dem 21.04.2014

Der Dokumentarfilm "Das Geheimnis der Bäume" ermöglicht uns nicht nur einen Blick zurück auf die Evolutionsgeschichte, sondern auch nach vorne auf die Gefahren, die in der Zukunft auf uns warten. Dafür taucht der Regisseur Luc Jacquet gemeinsam mit dem Botaniker Francis Hallé auf außergewöhnliche Weise in das Ökosystem Urwald und das Zusammenwirken von Pflanzen und Tieren ein: in beeindruckenden Panoramaaufnahmen und mikroskopischen Annäherungen. (j.b.)

All Is Lost (digital)

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 106 Min.
  • Ab dem 28.04.2014

Es ist die folgenschwere Kollision mit einem auf hoher See treibenden Container, die diesen erfahrenen Segler nicht nur aus dem Schlaf reißt, sondern ihm immer mehr zum Verhängnis wird. Zwar gelingt es ihm, das dabei entstandene Leck in seiner Yacht schnell abzudichten, doch wurden sein Navigationsgerät und der Funk bei dem Zusammenstoß beschädigt. Und so steuert er, abgeschnitten von der Außenwelt und ohne jedwede Möglichkeit, Hilfe zu rufen, auf einen Sturm zu... (j.b.)

12 Years a Slave (digital)

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 134 Min.
  • Ab dem 05.05.2014

Im New York Mitte des 19. Jahrhunderts lebt Solomon Northup ein einfaches, aber freies Leben - bis der Afro-Amerikaner eines Abends von Fremden entführt, verkauft und von ihnen von einem Tag auf den anderen zum Sklaven gemacht wird. In den folgenden zwölf Jahren arbeitet Solomon in Louisiana unter menschenunwürdigen Bedingungen, kommt von einem Besitzer zum nächsten. Und er erkennt, dass es für ihn nur einen Ausweg gibt: Er muss um seine Freiheit und sein altes Leben kämpfen. (j.b.)

Und Äktschn! (digital)

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 99 Min.
  • Ab dem 12.05.2014

Hans A. Pospiech ist nicht nur ein begeisterter und leidenschaftlicher Amateurfilmer, der die ganze Welt am liebsten mit der Kamera einfängt. In seinem Heimatort ist er noch dazu der größte Experte in Sachen Film - zumindest wenn man ihn selbst fragt. Bei seinen Mitmenschen und vor allem seinem Erzfeind Nagy gehen die Meinungen darüber auseinander. Doch als ein Filmwettbewerb ansteht, scheint Pospiechs Chance endlich gekommen, es allen zu zeigen... (j.b.)

Mandela: Der lange Weg zur Freiheit (digital)

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 147 Min.
  • Ab dem 19.05.2014

Er ist noch ein junger Mann, als er beschließt, gegen die Unterdrückung und für die Freiheit der Menschen in Südafrika zu kämpfen. Schnell wird Nelson Mandela in seiner Heimat damit für viele zu einem Vorbild, doch für das Apartheidsregime ist er eine Gefahr, die gebannt werden muss. 1964 wird er deshalb zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch die 27 Jahre, die Mandela in Haft verbringt, vermögen nicht ihn zu brechen noch zu verbittern, vielmehr gehören sie zu seinem langen Weg zur Freiheit. (j.b.)

Philomena (digital)

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 98 Min.
  • Ab dem 26.05.2014

Ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit Philomena als junge Frau im streng konservativen Irland der 1950er Jahre einen unehelichen Sohn auf die Welt brachte. Dieser wurde ihr gleich nach der Geburt weggenommen, zur Adoption freigegeben, danach hat sie ihn nie wiedergesehen. In all der Zeit hat sie jedoch nie aufgehört, an ihr Kind zu denken und davon zu träumen, es eines Tages vielleicht wiederzusehen. Und nun, 50 Jahre später, macht sie sich endlich auf die Suche nach ihm. (j.b.)

Grand Budapest Hotel (digital)

Filmposter
  • FSK 12 FSK 12
  • 100 Min.
  • Ab dem 02.06.2014

Ein Schriftsteller mit einer Schreibblockade erzählt 17 Jahre nach seinem Aufenthalt im ehemals luxuriösen Grand Budapest Hotel, das jetzt eher einer Ruine gleicht, was ihm der Besitzer der früheren Nobelabsteige über das wechselvolle Schicksal seines Hauses anvertraute. So weiht er den Autor in das Geheimnis ein, wie er vom namenlosen Angestellten zum Hotelier wurde. Alles begann mit seinem alten Vorgesetzten Gustave, der ein Verhältnis mit der älteren schwerreichen Madame D. unterhielt. Als die Dame mit 84 Jahren starb, vermachte sie ihrem Liebhaber ein teures Kunstwerk, eine Klausel im Testament, die ihre Verwandtschaft nicht klaglos hinnehmen wollte. Mit dem Diebstahl seines Erbteils beginnt für Gustave der Niedergang als Geschäftsmann... (v.f.)

Madame empfiehlt sich

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 113 Min.
  • Ab dem 09.06.2014

Eigentlich wollte Bettie nur eine Runde um den Block fahren, um einen freien Kopf zu bekommen. Sie wollte über ihr Restaurant nachdenken, das kurz vor dem Konkurs steht, über ihren Lebensgefährten, der sie überraschend verlassen hat, und sie wollte gleich wieder da sein. Stattdessen bricht die 60-Jährige jedoch zu einem spontanen Roadtrip durch Frankreich auf und findet während ihrer Reise nicht nur fremde Menschen und altbekannte Probleme, sondern auch ihren Enkel Charly. (j.b.)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.